Freitag, 28. Oktober 2016

Freutag mit tollen Spenden und der Übergabe


Heute freue ich mich wieder über und mit meinem Herzensprojekt



Am Mittwoch war ich wieder in der Klinik,
um die vielen wunderschönen Sachen abzugeben.

Unbewusst habe ich den Tag gewählt,
an dem Tom genau vor 9 Jahren die Diagnose Leukämie bekommen hat.

Als ich dort stand und es mir einfiel, war es ein komisches Gefühl,
aber dann auch ein gutes, weil wir es geschafft haben
und jetzt anderen ein wenig Mut und Farbe bringen können.

Schwester Petra war leider nicht da, weil sie krank ist.
Aber die anderen Schwestern haben sich sehr gefreut !

Auf dem Tisch sieht es nicht viel aus, 
aber es waren 44 Mützen, 
34 Mutperlentaschen,
und ich weiß nicht wie viele Katheterbeutel
und zwei Luftballonhüllen.

Ich bin froh, dass ich so tolle Hilfe habe !
Letzte Woche kamen nämlich noch zwei Päckchen bei mir an.
Schaut mal !

Diese 10 wunderschönen Mützen hat Katrin genäht und mir geschickt
und eine liebe Karte dazu geschrieben.
Ich freue mich sehr  darüber !

Und diese 5 tollen Mützen hat Marie (13 Jahre) ganz alleine
nach einem Video von pattydoo genäht.
Sie ist ein tolles Mädchen, was leider ihre Tante und ihre Oma
an den elenden Krebs verloren hat.
Umso stolzer bin ich, dass sie mir hilft,
den Kindern auf der Station das Leben etwas bunter zu machen.
Ihre Mama hat mir verraten, dass Marie schon wieder neue Stoffe geshoppt hat.
Ich freu mich schon auf die nächsten Beanies !

Vielen lieben Dank an alle, die mich so fleißig unterstützen !

Ich schicke jetzt alles zum Freutag
und wünsche euch ein schönes Wochenende !

LG Ellen







Kommentare:

  1. Wow - was für tolle Sachen genäht worden sind.
    Kein Wunder, daß sich die Station und natürlich auch die Kinder darüber freuen.
    Vor Marie - Hut ab - toll gemacht!
    Aber was sind denn bitte Mutperlen? Ich habe den Begriff zwar schon mal gelesen, weiß aber leider nicht, was es ist.
    Dir ein schönes Wochenende
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mutperlen sind Holzperlen, die jedes Kind für jede überstandene Behandlung bekommt, was leider sehr viele sind. Diese Perlen sammeln die Kinder in den Täschchen entweder lose oder als Kette aufgefädelt. Darum nennen wir sie Mutperlentaschen.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  2. Sehr schön, ich finde es großartig von dir.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Einfach super finde ich dein engagement für die Kinderkrebsstation, die Schwesten und die Patienten sind bestimmt sehr dankbar über deine großartige Spende.
    Ich kann mir dein mulmiges Gefühl ihr es überstanden habet. Gerade bei Leukemie ist das ja oft nicht der Fall.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben inzwischen schon 7 Jahre nach der Chemo geschafft und es sieht gut aus.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  4. Liebe Ellen, ich freue mich immer wieder, dass es Menschen gibt, die sich sozial engagieren! Da ich ja in einem sozialen Bereich arbeite weiß ich zu gut, wie wichtig auch solche "kleinen" Dinge sind. Wobei das bei dir ja schon keine Kleinigkeiten mehr sind :)
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich immer wieder Hilfe bekomme, freue ich mich, dass es nicht nur Kleinigkeiten sind.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  5. Hallo Ellen,

    wow, da ist ja wirklich viel zusammen gekommen. :)
    (Ich freue mich ein wenig daran mitgewirkt zu haben.)

    Ich finde es klasse das Marie mit dabei ist und für andere Kinder näht. Hut ab... :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch sehr, dass ich so tolle Hilfe von euch bekomme.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  6. Toll, dass so viele schöne Dinge für deine Aktion zusammengekommen sind.
    Alles Gute weiterhin dafür!
    Tins

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ellen, das ist wirklich eine tolle Aktion. Hast Du Schnittmuster dafür?
    LG Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Katheterbeutel habe ich ein Tutorial erstellt und die Täschchen sind normale Kosmetiktäschchen in 25cm breit und 20cm hoch. Und Mützen oder Beanies kann jeder nähen nach welchem Schnitt er mag. Da findet sich für jede ein Kind, was sie toll findet.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  8. Unbezahlbar und einfach toll, die Kinder werden sich freuen, ein kleiner Lichtblick....
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich, liebe Ellen ,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, einfach toll :-)
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  9. Toll! Du machst da echt einen großartigen Job! Alle Daumen hoch!!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ellen,
    auch ich kann mich nur anschließen: Es ist so toll, was Du machst. Ehrlich gesagt denke ich eher, dass meine Werke nicht gut genug sind und würde Dich gern anderweitig unterstützen. Vielleicht mit Stoff zum Vernähen oder so?

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,
      die Sachen sollen nicht perfekt sein, sondern bunt und den Kids eine Freude machen.
      Ich würde mich freuen, wenn du mich unterstützen würdest und schicke dir mal eine mail.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  11. Liebe Ellen,
    weiter oben hast du ein Tutorial für die Katheterbeutel erwähnt. Wo kann ich das denn finden? (Vielleicht sehen ich auch den Wald vor lauter Bäumen nicht?)
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tutorial ist auf der Seite von meiner Facebookgruppe, aber ich kann es dir auch gern per mail schicken, wenn du magst.
      LG zurück
      Ellen

      Löschen
    2. Das wäre super. Ich bin nicht bei Facebook.
      Bitte an mitschoenheitsfehlern (at) gmail (Punkt) com
      Danke.

      Löschen
    3. Ich schreibe dir gleich eine mail.
      LG Ellen

      Löschen