Mittwoch, 7. Oktober 2015

Kosmetiktasche als Dankeschön

Gestern habe ich euch schon das Kissen für Nina gezeigt, 
für das ich eine eigene Stickdatei erstellt habe.

Damit habe ich auch einer von Ninas Trainerinnen eine besondere Freude machen können.
Sie hat mit Nina für eine wichtige Prüfung trainiert und auch für die Meisterschaft.

Als Dankeschön habe ich ihr eine Kosmetiktasche genäht, 
die auch schon auf großer Urlaubstour mit war.
Dabei sind tolle Fotos entstanden, aus der sie mir eine Collage erstellt hat.

Es freut mich sehr, dass sie so gut gefällt.

Jetzt schicke ich sie zum AfterWorkSewing,

LG Ellen



Kommentare:

  1. Das ist ja cool, das sie auch Bilder im Urlaub gemacht hat, für dich. Tolle Anerkennung. Die Tasche ist klasse, bestimmt wie für sie gemacht.
    lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich total über die Collage gefreut und dass die Tasche schon so weit gereist ist.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  2. Toll! Die Tasche ist ja auch wieder mal super geworden! Die Collage ist klasse! :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll ist die Tasche geworden und die Collage finde ich eine super schöne Idee!
    Den Stoff hab ich auch noch hier, für schlechte Zeiten! ich mag den!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Schönes Täschchen und die Stickdatei ist wirklich super!
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche ist schön geworden und die Bilder aus dem Urlaub echt toll!
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ellen,
    das Täschchen ist ganz schön geworden und sollte auch dringend benutzt werden ; ))
    die Stickdatei hast du genial erstellt , toll, was du so kannst, mal ganz von deinen Patchworkkunstwerken abgesehen ....!!!
    ganz liebe Grüße an dich und einen schönen Abend mit deiner Familie wünscht dir Miri,

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine tolle Art Danke zu sagen. Sowohl die Tasche zu schenken, als auch das Geschenk so schön in Szene zu setzen...
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen