Montag, 2. März 2015

Herzkissen und Kissen mit Lachgesichtern

Vor ein paar Tagen habe ich erfahren, dass bei einem netten Nachbarn 
von gegenüber ein unheilbarer Gehirntumor festgestellt wurde.

Das tut mir so leid und darum habe ich ein Herzkissen genäht 
und seiner Frau für ihn mit ins Krankenhaus gegeben.
Gerade hat sie mir erzählt, wie sehr er sich gefreut hat und
dass sie nie ein passenderes Geschenk bekommen haben.
Er lagert seinen rechten Arm darauf, den er zur Zeit nicht bewegen kann.
Ich freue mich, dass ich ihm eine kleine Freude machen konnte.

Ich hatte euch HIER ja schon davon erzählt, 
dass ich für die Kinderkrebsstation des UKE in Hamburg nähe.

Dafür habe ich drei Kissen mit Lachgesichtern genäht, die bereits gut dort 
angekommen sind und hoffentlich bald einen neuen Besitzer finden.

Jetzt schicke ich die Kissen zu meinen Herzensangelegenheiten,
den MondayMakers,
zur Kissenschlacht,
zu crealopee,
zu Scharly.

LG Ellen



Kommentare:

  1. Das tut mir leid für deinen Nachbarn! Schön, dass du ihm ein Geschenk genäht hast. Die UKE-Kissen sehen auch toll aus!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  2. Traurige Geschichte aber sehr schöne Idee von dir!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Ellen!
    Eine unschöne Geschichte, aber gute Idee. Die Kissen sind sehr schön und lustig für das UKE. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Marita !
      Das wünsche ich dir auch !
      LG zurück
      Ellen

      Löschen
  4. Deine Ykissen sind einfach klasse, liebe Ellen. :)

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Annie !
      Deine Sachen sind auch immer toll !
      LG zurück
      Ellen

      Löschen
  5. Die Kissen sind richtig toll.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da habe ich jetzt einen Kloß im Hals....es gibt schon echt schlimme Schicksale.....deine Kissen sind wundervoll geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich schlimm !
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  7. So eine traurige Geschichte am Montag Morgen! Und irgendwie doch nicht, wo du doch das Leid ein wenig lindern konntest mit deinem tollen Kissen. Und ganz sicher tust du das auch mit den Lachgesichterkissen, die ich total süß finde.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das ist ja ein sehr doofer Anlass!!
    Aber ich bin mir sicher, dass das Kissen viele trostspendende Stunden bringen wird!!!
    Und als Lagerungskissen für den Arm einfach perfekt!!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich sehr. Mehr kann ich ja nicht machen.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  9. Kein so schöner Anlass, dafür aber ein schönes Geschenk, sowohl für deinen Nachbarn, wie auch für die Kinder im UKE.
    Liebe Grüße
    Christine
    P.S.: Bin immer noch am hin und her überlegen, ob ich das mit deinem Herzwichteln schaffen kann, hab ja noch ein paar wenige Tage Zeit zum grübeln. Die Idee finde ich aber ganz toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön !
      Ich würde mich sehr freuen, wenn du dabei wärst !
      LG zurück
      Ellen

      Löschen
  10. Oh. Keine fröhlichen Ereignisse für die du da genäht hast. Dafür aber wahrscheinlich noch viel schönere Geschenke. Und wenn du nur ganz kurz ein Lächeln damit zauberst, war es sicher jede Mühe wert. Toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genau meine Absicht und ich hoffe, es gelingt.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  11. Was für eine supertolle Idee. Find ich unglaublich lieb. Besonders das mit dem Nachbarn.

    AntwortenLöschen
  12. Oh was für ein schönes Geschenk - wenn auch zu einem traurigen Anlass... LG

    AntwortenLöschen
  13. Das ist aber eine schöne Geste von dir!!!♥
    Ich hoffe es geht deinem Nachbarn bald wieder besser...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen