Dienstag, 13. Januar 2015

Patchwork - der Anfang von allem

Letzten Montag (und gestern) habe ich euch mein großes Projekt für 2015 vorgestellt
- ein Quilt für Tom zur Konfirmation -

Damit begebe ich mich wieder an den Anfang meiner Näh-Geschichte, 
denn damit hat vor ungefähr 14 Jahren alles angefangen.
Ich wollte einen Babyquilt für Tom haben, der aber zu teuer war.
Also habe ich mich für einen Patchwork-Kurs in dem kleinen Patchworkladen in der Nähe angemeldet, bei dem ich das Handnähen gelernt habe.
Damals hatte ich noch keine Nähmaschine und auch keine Ahnung vom Nähen.
Es hat mir so großen Spaß gemacht, dass ich jahrelang begeisterte Patchworkerin war, 
bis ich vor 6 Jahren damit angefangen habe, auch Kleidung zu nähen.

In diesem ersten Kurs habe ich Blöcke genäht, aus denen dann ein 
Sampler-Quilt von 2 Meter x 2 Meter Größe entstanden ist.

Leider ist das Foto aufgrund der Lichtverhältnisse etwas unscharf  und die Farben zu grell geworden.

Deshalb zeige ich euch die Blöcke nochmal größer, erst die oberen beiden Reihen.
Dann die mittleren Reihen und

jetzt noch die unteren Reihen.


Das war mein erster Quilt und ich habe ihn komplett per Hand genäht, 
die Applikationen selber erstellt und ihn auch per Hand gequiltet.

Dafür hatte ich mir einen großen Quiltrahmen gekauft, der auch Tom gefallen hat. 
Denn eines Tages nahm er meinen Fingerhut, setzte sich an den Rahmen und sagte : 
"Tommi auch wilten, ja ?"
 
 

Jetzt schicke ich ihn zum creadienstag,
zu lieblingsstueck4me,
zu crealopee,
zu Scharly,
zu Käthe,
zur Sternenliebe und
zu meinen Herzensangelegenheiten.

LG Ellen






Kommentare:

  1. Alles von Hand gequiltet...da brauchtest du enorm viel Geduld. Da ziehe ich ja gleich mal meinen Hut, da hätte ich wohl auf halber Strecke aufgehört:-)
    Toll ist dein erster Quilt geworden und ein wunderschönes Andenken.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er ist wirklich eine schöne Erinnerung.
      Ich habe zwar lange gebraucht, aber es hat sich gelohnt.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  2. Mann, was für eine Heidenarbeit! Da hast du ja Mega-Geduld gehabt, wenn du alles mit der Hand genäht hast!!! Wenn das dein Einstiegsprojekt war.....Respekt! Sieht toll aus!
    Heute am 13. ab 13 Uhr gibt es bei mir eine Verlosung von etwas Maschinengesticktem. Falls du Lust hast, schau doch einfach vorbei und mach mit : )
    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine nicht vorhandene Geduld war in diesem Fall gut, denn wenn wir bis zur nächsten Woche unseren Block fertig nähen sollten, habe ich gleich mehrere gemacht. Deshalb ist er auch so schön groß geworden.
      Gern schaue ich nachher bei dir vorbei.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  3. Ich ziehe alle Hüte vor Dir! Was für eine Arbeit! Aber Deine Ausdauer hat sich gelohnt, die Decke ist traumhaft geworden.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Quilts :) Meine Mutter war Patchworkerin und ich war viel mit ihr international unterwegs. Ich glaub in den USA hab ich seinerzeit alle Stoffgeschäfte gekannt ;) Und bei den Amish Leuten waren wir auch... Ich hab leider keine Geduld dafür - ich muss immer schnell ein Ergebnis sehen :S
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Quilten mit der Hand bei einem Wochenendkurs von einer Amish gelernt.
      Das war eins der schönsten Erlebnisse, weil sie dabei viele Geschichten über die Amish erzählt hat.
      Mir geht es manchmal auch wie dir. Dann möchte ich ein schnelles Ergebnis.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  5. Respekt... klasse!
    Dafür wäre ich zu ungeduldig... ganz bestimmt.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch erst, aber ich wollte ihn unbedingt fertig machen.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  6. Wow!!! Das ist ja ein richtiges Kunstwerk!!!
    Ich bin sowas von beeindruckt!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich !
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  7. Einsteigerprojekt? Okay, ich glaube, da muss ich nochmals in mich gehen... Bei mir waren das einfache Herzen mit Watte gefüllt... Lach. Quilten ist zwar nicht unbedingt meins, aber deine Stoff- und Farbwahl sowie die einzelnen Quadrate sehen echt super aus. Sehr beeindruckend und hat bestimmt viel Freude bereitet - dir wie dem Beschenkten :-)
    Dann mal weiter zu den Profiprojekten!
    Ganz lieben Gruß. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Quilt habe ich zum Familienquilt ernannt und Tom damals erstmal einen kleinen Babyquilt mit Dschungeltieren genäht.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  8. Liebe Ellen,
    das ist ja ein Kunstwerk !!!!! Toll und meinen Repekt vor solch einer schönen Handarbeit. Da musst du doch ewig dran gesessen haben.Mit der Hand nähen kann ich gar nicht...also, einfach genial, die Ausdauer hätte ich wahrscheinlich nicht ;))
    Das ist schon was Besonderes, ganz toll .
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hat schon sehr lange gedauert, aber es hat sich gelohnt.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  9. Der wird klasse! Komisch, dass viele mit quilten anfangen ... war auch mein Start in die Nähwelt :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Quilt ist schon seit 13 Jahren fertig und unser Familienquilt.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  10. WOW!
    Meinen Respekt!!
    Was für eine Arbeit, und dann ein solch tolles Ergebnis!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank
      und LG zurück
      Ellen

      Löschen
    2. Ein tolles Erstlingswerk! Ich habe auch mit einer Decke aus Resten angefangen. Damals wußte ich noch nichts vom Quilten. Habe Quadrate geschnitten, alle Stoffe, die ich zuvor zu Kinderklamotten vernäht hatte, verbraten, die Rückseite mit einem Bettlaken versehen und fertig. Die Kinder haben sie geliebt und oooooooft gebraucht. Irgendwann hat sie dann den Geist aufgegeben. So soll es doch sein.
      Liebe Grüße, Birgitt

      Löschen
    3. Liebe Birgit,
      unser Quilt ist immer noch heiß geliebt und hält auch noch. Mal sehen, wie lange.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  11. Wow, was für ein toller Quilt! Und komplett handgenäht? Wahnsinn! Ich bewundere dein Durchhaltevermögen!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. WOW Ellen, Wahnsinn!!! Ich glaub dafür würd mir die Geduld fehlen...! Mir fehlen die Worte...!
    Sehr schön geworden!
    GLG
    Nina von kiddikids

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geduld ist eigentlich auch nicht meine Stärke, aber ich wollte es unbedingt. ;-)
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  13. Wahnsinn. Alles per Hand. Ich habe auch mit einem vergleichbaren Stück begonnen, auch per Hand genäht.
    Wie lange warst Du damit beschäftigt?!? Kann man wahrscheinlich gar nicht zählen.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lange es gedauert hat, kann ich gar nicht mehr sagen, da ich dazwischen auch noch den Babyquilt für Tom genäht habe. Außerdem ist es ja auch schon echt lange her. ;-)
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  14. Ich bin geplättet! Von Hand? Das hat bestimmt etwas von Meditation, oder? Ich kann mir vorstellen, dass du dabei abschalten konntest. Genial!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Nähen war schon immer mein Yoga- ;-)
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  15. Was war das eine Arbeit! Alles von Hand gemacht. Wahnsinn!!!
    Dazu hätte ich niemals die Geduld und Muße gehabt. Aber es hat sich wirklich gelohnt, es sieht großartig aus!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Alles per Hand? Respekt!!!! Was für ein super tolles Ergebnis.
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  17. Wow, ist das nicht anstrengend, langwierig...das dauert doch bis man mal fertig wird. Das ist nichts für mich, obwohl ich solche Arbeiten immer total schön finde und bewundere.

    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langwierig schon, anstrengend nicht, weil es mir ja Spaß macht.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  18. Wow, wie die Zeit vergeht, oder! ? Eben noch kleiner Knirps und jetzt Konfirmation. .. Aber dein Start-quilt ist ja total zeitlos. Toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Zeit vergeht so schnell !
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  19. Einfach nur WOW!!!
    Respekt für deine Ausdauer und Geduld und natürlich für das wunderschöne Endergebnis!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  20. Wow, unfassbar viel Geduld, Arbeit und Liebe musst du da investiert haben. Wunderhübsch und was für die Ewigkeit.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da steckt wirklich viel Liebe drin und mittlerweile auch Erinnerungen.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  21. Wow, was für eine Arbeit...ich hab ja schon keine Geduld für ein Patchwork-Kissen...zumindest bisher... LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Kissen ist doch schnell genäht. Und das Ergebnis sehr schön. Vielleicht versuchst du es doch irgendwann mal.
      Vielen Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  22. Wow, so ein Kunstwerk. Ich weiß nicht, ob ich die Geduld aufbringen könnte, allerdings weiß ich, dass mich mit der Hand zu nähen beruhigt. Ich will auch irgendwann einen schönen Kurs machen, einen der mir was wirklich bringt. Vllt. komme ich dieses Jahr endlich dazu, denn ich weiß schon, wo ich hin möchte.
    Dein Junge sieht da süß aus...der wird bestimmt schon irgendwann mehr nähen! ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir jetzt schon viel Spaß bei dem Kurs und hoffe, du wirst davon berichten.
      Mein Junge ist inzwischen fast 15 und gar nicht mehr so süß (ich sag nur: Pubertät). ;-)
      Und nähen kommt gar nicht in Frage. Dafür näht meine 12-jährige Tochter schon seit Jahren immer mal mit mir und für mich.
      Lieben Dank und LG zurück
      Ellen

      Löschen
  23. Was für ein Projekt! Was für eine Wahnsinnsarbeit! Ich mache einen Knicks bis zum Boden, alle Achtung!!!
    Er ist wunderschön geworden!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank ! Ich freue mich sehr !
      LG zurück
      Ellen

      Löschen